Beratung beruflicher Entwicklung (BBE)

Das Förderprogramm des Landes NRW bietet Beschäftigten und Berufsrückkehrenden in NRW die Möglichkeit, sich kostenfrei beraten zu lassen.
Inhalte der Beratung können sein:

- Berufliche Veränderungswünsche
- Berufliche Weiterbildung
- Berufsrückkehr (nach einer familiären Unterbrechung der Berufstätigkeit)
- Kompetenzbilanzierung mittels verschiedener Verfahren
- Basisberatung zur Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen

Die Beratung kann bis zu neun Stunden umfassen und ist für Sie kostenfrei.

Weitere Informationen zur Beratung erhalten Sie auch unter
https://www.weiterbildungsberatung.nrw/beratung/beratung-zur-beruflichen-entwicklung

Flyer Beratung zur Beruflichen Entwicklung (BBE)

Haben wir Ihr Interesse geweckt?!?
Dann rufen Sie die vhs-Verwaltung unter 05222-952-941 an und vereinbaren einen Termin.


Die Volkshochschule Bad Salzuflen ist anerkannte Beratungsstelle für Förderungsmöglichkeiten der beruflichen Weiterbildung.

Wer wird gefördert?

Den Bildungsscheck können Erwerbstätige, Berufsrückkehrende und Unternehmen erhalten. Er wendet sich an Beschäftigte in kleinen und mittleren Unternehmen mit maximal 249 Mitarbeitern. Besonders im Fokus stehen Menschen mit Migrationshintergrund, Beschäftige ohne Berufsabschluss, Ältere sowie atypisch Beschäftigte (Erwerbstätige mit befristeten Arbeitsverträgen, Teilzeitkräfte, Leiharbeiterinnen und -arbeiter, geringfügig Beschäftigte). Gefördert werden Personen im individuellen Zugang, die in Nordrhein-Westfalen wohnen oder arbeiten und deren zu versteuerndes Jahreseinkommen 40.000 Euro (bzw. 80.000 Euro bei gemeinsamer Veranlagung) nicht überschreitet.

Was wird gefördert?

Der Bildungsscheck kann für Weiterbildungen zur beruflichen Qualifizierung sowie für den Erwerb fachlicher Kompetenzen oder Schlüsselqualifikationen eingesetzt werden. Nicht förderfähig sind arbeitsplatzbezogene Anpassungsqualifizierungen wie etwa Schulungen an Maschinen.

Wie wird gefördert?

Der Bildungsscheck wird im Rahmen einer Beratung in der Beratungsstelle der VHS Bad Salzuflen ausgestellt. Er deckt 50 % der Kurs- und Prüfungsgebühren ab, maximal 500 Euro. Die andere Hälfte der Kosten übernehmen der oder die Beschäftigte bzw. Berufsrückkehrende (individueller Zugang) oder der Arbeitgeber (betrieblicher Zugang) selbst. Im Zeitraum von zwei Kalenderjahren können Beschäftigte einen Bildungsscheck und Betriebe bis zu zehn Bildungsschecks in Anspruch nehmen.

Die Beratung ist für Sie kostenfrei.

Weitere Informationen zum Bildungscheck erhalten Sie auch unter
https://www.weiterbildungsberatung.nrw/foerderung/bildungsscheck

Flyer Bildungscheck

Bitte bringen Sie zum vereinbarten Beratungstermin unbedingt folgende Unterlagen mit:

- Personalausweis
- Einkommensnachweis durch entweder
  (a) Einkommensteuerbescheid (vom Finanzamt),
  (b) Erklärung eines Steuerberaters oder Fachanwaltes für Steuerrecht über das zu versteuernde Jahreseinkommen oder
  (c) Bescheinigung einer Behörde, aus der das zu versteuernde Jahreseinkommen hervorgeht.
- Angaben über die Weiterbildung, die besucht werden soll (Flyer, Ausdruck aus dem Internet etc.)

Haben wir Ihr Interesse geweckt?!?
Dann rufen Sie die vhs-Verwaltung unter 05222-952 941 an oder melden Sie sich online bei volkshochschule@bad-salzuflen.de und vereinbaren einen Termin.