Kultur, Kreativität / Kursdetails

192-20101K Literatur im Gespräch Monatliches Treffen

Beginn Do., 19.09.2019, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 21,00 €
Dauer 4 x
Kursleitung Dr. Erika Süllwold

Der Kurs versteht sich als Angebot an alle Literaturinteressierte. Er zählt auf die Lust am Lesen und am Gespräch über das Gelesene.
Thema: Romane der Neuen Sachlichkeit
Die Neue Sachlichkeit ist eine populäre Strömung in der Kultur der Weimarer Republik. Sie transportiert neue Ideen und Leitbilder, die hervorgehen aus der Bejahung der modernen Zivilisation und ihrer technologischen Errungenschaften. Aus dieser Bezugnahme auf die moderne Welt der Technik, auf Konsum und Unterhaltung gehen veränderte Formen der Wahrnehmung und künstlerischen Gestaltung hervor. Zurück treten psychologische Motivierungen und es wächst das Interesse an Fakten und das Vertrauen in ihre Überzeugungskraft. Dennoch bleiben trotz aller Bejahung der Modernisierung ihre negativen Seiten nicht unbemerkt. Die Klage über Fremdbestimmung und soziale Entwurzelung ist in der neusachlichen Literatur deutlich vernehmbar.
Der Kurs startet mit Vicky Baums Roman "Menschen im Hotel". Es folgen Werke von Marieluise Fleißer, Erich Kästner, Hans Fallada.
Termine: 12. Sept., 10. Okt., 14. Nov., 12. Dez. 2019




Kursort

H 1.8c

Hermannstr. 32
32105 Bad Salzuflen

Termine

Datum
19.09.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Hermannstr. 32, VHS-Haus; Raum H 1.8c
Datum
10.10.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Hermannstr. 32, VHS-Haus; Raum H 1.8c
Datum
14.11.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Hermannstr. 32, VHS-Haus; Raum H 1.8c
Datum
12.12.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Hermannstr. 32, VHS-Haus; Raum H 1.8c