/ Kursdetails

241-20104 Hermann Hesse - Nonkonformismus als Signatur

Beginn Do., 25.04.2024, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 8,50 €
Dauer 1 x
Kursleitung Erika Süllwold

Vortrag: Hermann Hesse - Nonkonformismus als Signatur

Hermann Hesse ist nach wie vor ein vielgelesener Autor. Ein Grund für seine immer wiederkehrende Gegenwärtigkeit läßt sich in der besonderen Verbindung von Leben und Werk finden.
In seinen Büchern zeichnet Hesse Erfahrungen auf, die Prozesse der Selbstfindung anstoßen. Er vermag die äußeren und inneren Spannungen seines Lebens eindringlich zu überliefern. Seine Rebellion gegen Familie und Schule (Kinderseele, Unterm Rad) und das wachsende Bewußtsein des Andersseins (Demian, Der Steppenwolf) machen sichtbar, wie sehr er sich dem Konformitätsdruck der Umwelt widersetzte.

Hesse selbst lebte zurückgezogen und mit Distanz zum Betrieb der Öffentlichkeit. Doch offenbart sein Werk vielfältige Bezüge zur Kultur- und Zeitgeschichte, zu ihren Tendenzen und Repräsentanten. Hier stellte vor allem der Erste Weltkrieg eine Person und Werk verändernde Zäsur dar.

In einem aus Bildern und Texten zusammengesetzten Portrait Hesses werden Schauplätze seines Lebens aufgesucht und ihre literarische Wiederkehr vorgestellt.




Kursort

VHS-Haus, Raum E 13

Hermannstr. 32
32105 Bad Salzuflen

Termine

Datum
25.04.2024
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Hermannstr. 32, vhs-Haus, Raum E 13